Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

29. Juni 2017

Search form

Search form

WIFI setzt voll auf Digitalisierung

WIFI setzt voll auf Digitalisierung© Bilderbox.com

Die digitale Welt erweitere klassische Geschäftsmodelle. Aus- und Weiterbildung werden so noch wichtiger.

Das WIFI Niederösterreich taucht mit seinem Kursangebot immer tiefer in digitale Welten ein. Von den insgesamt 3.278 Aus- und Weiterbildungs-Veranstaltungen im neuen Kursbuch 2017/18 drehen sich rund 400 Bildungsangebote im kommenden Kurs-Jahr um die Arbeitswelt 4.0.

Neue Module auch im Robotik-Bereich
„An der Digitalisierung kommt niemand vorbei. Sie geht uns alle an – als Herausforderung, aber vor allem auch als Chance, die es zu nutzen gilt“, sagt WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl. Die digitale Welt erweitere und ergänze die klassischen Geschäftsmodelle und mache Aus- und Weiterbildung noch wichtiger als jemals zuvor, betont sie mit Verweis auf eine Umfrage unter Wirtschaftstreibenden, wonach 82 Prozent der befragten Unternehmen der Aus- und Weiterbildung in Zukunft eine noch wichtigere Rolle zuordnen.
Dass auch die Politik die große Bedeutung der Weiterbildung in Sachen Digitalisierung erkannt hat, zeigt unter anderem die Bildungsförderung des Landes Niederösterreich, die mehr als 220 der 400 „digitalen“ Kursangebote im Sonderprogramm Arbeitswelt 4.0 mit bis zu 2.500 Euro fördert. Neu im Programm sind beispielsweise ein Roboter-Bedienerkurs, Kurse zur Mobile App-Entwicklung oder – top-aktuell – Kurse zum Thema Datenschutz und IT-Security. So bietet das WIFI auch die Ausbildung zum zertifizierten Datenschutzbeauftragten an.

Links

NOe-Wirtschaftspressedienst/red/stem, Economy Ausgabe Webartikel, 11.06.2017