Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

23. September 2017

Search form

Search form

Die Adler krallen sich eine Innovation

Die Adler krallen sich eine Innovation© Bilderbox.com

Ein Tiroler Start-Up punktet mit einem innovativen Licht-Wärme-Paneel und findet Investoren.

Das Tiroler Unternehmen HL Innovation hat ein neuartiges Paneel auf den Markt gebracht, das Infrarot- und LED-Technologie verbindet. Die Tiroler Adler Runde, Standortagentur Tirol und private Investoren fanden das erdachte und entwickelte Paneel innovativ genug, um es mit einer Gesamtsumme von 200.000 Euro zu unterstützen.

Kombination Licht und Wärme
Man habe Licht und Wärme kombinieren wollen, erläuterte Thomas Hackl, geschäftsführender Gesellschafter der HL Innovation. Das Produkt sei vor allem für die Bereiche Business, "Living" und Wellness interessant, so Hackl. Die Lichtfarbe lasse sich per App zwischen "warm" und "kalt" variieren, auch die Abstrahltemperatur könne exakt eingestellt werden. Die Wichtigkeit von Innovationen insgesamt betonte indes die Tiroler Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf (ÖVP). Es gebe viele "kluge Köpfe in diesem Land" und es gehe darum, dass Produkte, "die sich verkaufen lassen", entwickelt würden.

Ein „gstandener Unternehmer“
An die Standortagentur Tirol wurde das Paneel-Projekt bereits im Mai 2016 herangetragen, wie deren Geschäftsführer Harald Gohm anmerkte. Gohm betonte, dass Thomas Hackl eigentlich kein Start-Up-Unternehmer, sondern ein "gestandener Unternehmer" sei, der bereits seit Jahrzehnten in Tirol tätig ist. Allein die Tiroler Adler Runde, ein Zusammenschluss aus 42 einheimischen Unternehmen, investierte 100.000 Euro, insgesamt waren es Investitionen in der Höhe von rund 200.000 Euro. Damit sollen vor allem die internationale Vermarktung und die Weiterentwicklung der patentierten Technologie ermöglicht werden.

Links

APA-Science/red/stem, Economy Ausgabe Webartikel, 12.05.2017