Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

25. September 2018

Search form

Search form

Niederösterreich unterstützt Vereine bei neuer Datenschutzgrundverordnung

Niederösterreich unterstützt Vereine bei neuer Datenschutzgrundverordnung© NLK_Reinberger

Am 28. Mai treten mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) neue Datenschutzregeln der Europäischen Union in Kraft. Um die knapp 20.000 NOe-Vereine bei der Umsetzung zu unterstützen, veranstaltet die NÖ.Regional.GmbH in Zusammenarbeit mit dem Verein „Service Freiwillige“ insgesamt zehn Fachenqueten.

600.000 NiederösterreicherInnen engagieren sich in Vereinen
„In Niederösterreich engagieren sich rund 600.000 Menschen und damit knapp jeder Zweite freiwillig in Vereinen. Ohne dieses Engagement hätte unser Bundesland heute nicht diese hohe Lebensqualität und diesen großen Zusammenhalt“, so Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.
„Aus diesem Grund haben wir mit dem Verein ‚Service Freiwillige‘ eine kompetente Anlaufstelle, um die Vereine in der täglichen Arbeit zu unterstützen. Im Zuge der neuen Datenschutzregeln werden deshalb Experten sachlich fundierte Informationen an die ehrenamtlichen Vereinsfunktionäre weitergeben“, ergänzt Mikl-Leitner.

Umfangreiche Inhalte
Im Fokus der Veranstaltungen steht, was Vereine auf Grund der Datenschutzgrundverordnung beachten müssen, etwa im Bereich der Mitgliederverwaltung, Fotorechte, Aussendungen, Einladungen, Newsletter oder auch bei der Vereinszeitung. Darüber werden die Referenten Markus Dittrich und Sebastian Strimitzer den Vereinsfunktionären kostenlose Auskunft geben.
Alle Termine zu den Fachenqueten sind auf der Homepage von Service Freiwillige (www.vereine-noe.at) nachzulesen. Neben den Fachenqueten zur Datenschutzgrundverordnung können Vereinsfunktionäre weiterhin kostenlos Informationen und Beratung über die Hotline 0810-001-092 in Anspruch nehmen.

Links

red/cc, Economy Ausgabe Webartikel, 03.04.2018