Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

26. September 2018

Search form

Search form

Serviceoffensive bei Elektromobilität

Serviceoffensive bei Elektromobilität © Bilderbox.com

Wirecard und ENIO erweitern Kooperation im Bereich digitaler Bezahl- und Abrechnungsanwendungen an E-Ladesäulen.

Wirecard, international führender Dienstleister im Bereich digitaler Finanztechnologien und ENIO, internationaler Technologieführer im Infrastrukturbereich für E-Mobilität aus Österreich, verstärken die 2016 gestartete Zusammenarbeit bei aktuell 8.000 europaweiten Ladestellen für Elektroautos..
 
Innovationskraft und Zuverlässigkeit
Vor zwei Jahren haben Wirecard und ENIO eine App auf den Markt gebracht, mit der Verbraucher naheliegende Ladestationen von kooperierenden Betreibern finden und vor Ort auch digital über die App bezahlen können. Ab jetzt können Kunden auch mit kontaktlosen Visa und Mastercard Kredit- und Debitkarten an den Ladesäulen bezahlen, ohne dafür die ENIO App installieren zu müssen.
„Um Elektromobilität für jeden zugänglich zu machen, wollen wir eine innovative Infrastruktur schaffen, die neben zahlreichen anderen Aspekten auch fortschrittliches Bezahlen umfasst. Dabei verlassen wir uns auf unseren Partner Wirecard, der in den vergangenen Jahren seine Innovationskraft und Zuverlässigkeit sowohl bei unserer App- als nun auch der Kartenbasierten-Lösung bewiesen hat“, sagt Fritz Vogel, Geschäftsführer und Partner bei ENIO.

Bedarf für vier Millionen Ladestellen in Europa bis 2030
„Weitere große Projekte sind bereits gemeinsam mit Wirecard in der Pipeline, um die Zufriedenheit der Verbraucher weiter zu steigern – schließlich sehen wir in den kommenden fünf Jahren einen Bedarf von rund 500.000 neuen Ladestationen in Europa, bis 2030 werden vier Millionen weitere hinzukommen“, so Vogel weiter.
„Wir freuen uns, die Zusammenarbeit mit ENIO, eines der führenden Unternehmen für den Betrieb von E-Ladesäulen, zu erweitern und unseren Partner mit innovativen digitalen Zahlungsmethoden zu unterstützen“, ergänzt Roland Toch, Managing Director der Wirecard CEE. „Zusammen können wir die Nutzung von E-Mobilität in ganz Europa erheblich erweitern und die Digitalisierung von Bezahlungsprozessen im Mobilitätssektor weiter vorantreiben“, unterstreicht Toch.

Links

red/cc, Economy Ausgabe Webartikel, 05.06.2018