Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

08. Dezember 2019

Search form

Search form

Vom Rallye-Rennsport in die Geschäftsführung

Vom Rallye-Rennsport in die Geschäftsführung© T-Systems Austria

T-Systems Austria holt Michael Böhm als neuen Head of Sales in die Geschäftsführung. Der ehemalige Rallye-Staatsmeister und Experte für Industrie mit Schwerpunkt Automotive verantwortet gesamtes Produktportfolio für Bereich „Go to Market“.

(red/mich/cc) Michael Böhm ist seit 1. September neuer Head of Sales bei T-Systems Austria und Mitglied der Geschäftsführung. In dieser Position verantwortet er den gesamten „Go to Market“-Bereich für das Produktportfolio. Der 44-jährige Wiener ist seit 2002 bei T-Systems Austria tätig und hatte zuletzt die Position des Head of Sales Corporate Accounts und Automotive inne. In dieser Funktion war er für die Marktentwicklung, die strategische Planung und die operative Führung verantwortlich. Von 2016 bis 2019 arbeitete der erfahrene Sales-Experte als Global Account Executive für Magna.
Mitglied des weltweiten „Top100 Seller Clubs“ von T-Systems

„Ich freue mich, künftig ein hoch motiviertes Vertriebsteam verantworten zu dürfen und gemeinsam die digitale Transformation unserer Kunden zu begleiten“, so Michael Böhm. „Besonders freut mich, dass ich für meine neue Aufgabe meine langjährige Vertriebskompetenz wie auch meine Erfahrungen als sportlicher Rallye-Fahrer einsetzen und nutzen kann,“ unterstreicht Böhm.

Böhm startete seine berufliche Karriere im Jahr 1994 bei Ericcson Austria, weitere berufliche Stationen waren Global One, tera.com und Aheadcom AG bevor er 2002 als Solution Design Manager Telecommunications (TC) zu T-Systems wechselte. Es folgten verschiedene Positionen im Bereich von TC-Sales und Key Account Management. Michael Böhm ist zudem Mitglied des weltweiten „Top100 Seller Clubs“ von T-Systems.

Mehrfacher Österreichischer Rallye-Staatsmeister
Der ausgebildete Elektroingenieur bewies schon früh seine Liebe zu schnellen Autos, Technologie und Mobilität. Als Rallye-Pilot startete Michael Böhm im Jahr 1998 seine Karriere bei der Österreichischen Rallye Staatsmeisterschaft, die er in den Jahren 2015, 2016 und 2017 mit dem Sieg der Österreichischen 2WD Rallye-Staatsmeister krönte.

Seine aktive Laufbahn als Motorsportler beendete Böhm im Jahr 2016 um sich voll und ganz dem Aufbau des österreichischen Marktes im Bereich Automotive zu widmen. In den vergangenen zwei Jahren beschäftigte er sich intensiv mit der Zukunft des Automobils in den Bereichen „Autonomen Fahrens“, „Connected Cars“ und „Elektromobilität“. Böhm lebt in einer Partnerschaft in Wien und ist Vater einer Tochter.

Links

red/mich/cc, Economy Ausgabe Webartikel, 28.10.2019