Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

29. März 2017

Search form

Search form

Neue Prämie für Leitbetriebe

Neue Prämie für Leitbetriebe© piqs.de/lali masriera

Die Leitbetriebe sind in ihrer Wertschöpfungskette eng mit Klein- und Mittelbetrieben vernetzt. Von der Prämie profitieren laut Wirtschaftsministerium also alle Beteiligten.

Im Ministerrat wurde eine mit 100 Millionen Euro dotierte Investitionsförderung für heimische Leitbetriebe beschlossen. „Aufgrund der Investitionsschwäche der vergangenen Jahre gibt es einen großen Erneuerungsbedarf in der heimischen Wirtschaft. Starke Leitbetriebe sind in ihrer Wertschöpfungskette eng mit Klein- und Mittelbetrieben vernetzt. Davon profitieren alle Beteiligten“, sagte Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner anlässlich des Ministerratsbeschlusses. Die über 1.000 großen heimischen Unternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitern beschäftigen knapp 900.000 Mitarbeiter, also rund 40 Prozent aller unselbständigen Beschäftigten.

Modernisierungs- oder Erweiterungsinvestitionen
Die neue Förderung erfolgt in Form einer Prämie von 10 Prozent des Investitionszuwachses für Unternehmen mit zumindest 250 Beschäftigten beziehungsweise mehr als 50 Millionen Euro Umsatz. Gefördert werden Modernisierungs- oder Erweiterungsinvestitionen sowie Investitionen zur Erzeugung innovativer Produkte oder zum Anbieten neuer Dienstleistungen.
Das Programm soll bis zu 60.000 Jobs sichern und schaffen. Mit den 100 Millionen Euro werden zusätzliche Investitionen im Wert von einer Milliarde Euro in Österreich unterstützt. Der förderfähige Investitionszuwachs beträgt maximal 10 Millionen Euro. Daraus ergibt sich eine mögliche Einzelförderung bis maximal einer Million Euro in Regionalfördergebieten. Das EU-Beihilfenrecht definiert hier die Obergrenzen.
Anträge können bis Ende 2017 nach Maßgabe der verfügbaren Mittel gestellt werden. Förderanträge werden bei der Förderbank aws beziehungsweise für Tourismusbetriebe bei der ÖHT eingebracht, wobei der Antrag vor der Realisierung des Investitionsvorhabens gestellt werden muss.

Links

red/stem, Economy Ausgabe Webartikel, 14.03.2017