Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

01. Juni 2020

Search form

Search form

Plattform für regionalen Handel

Plattform für regionalen Handel© NLK Filzwieser

Niederösterreich startet Initiative zur Aufrechterhaltung der Nahversorgung und zur Unterstützung heimischer Betriebe. Über Wirtschaftsagentur Eco-Plus können Angebote übersichtlich und zielgenau nach Regionen ausgewählt werden.

(red/czaak) Geschlossene Geschäfte und die krisenbedingte Einschränkung der Bewegungsfreiheit stellen die heimische Wirtschaft vor enorme Herausforderungen. Um dem entgegenzuwirken, startet das Land Niederösterreich eine Initiative zur Unterstützung der Betriebe und zur Aufrechterhaltung der regionalen Nahversorgung.

Wertschöpfung muss im Land bleiben
„Eines unserer dringlichsten Anliegen ist es, dass die Wertschöpfung bei uns im Land bleibt und unsere niederösterreichischen Unternehmen und die Arbeitsplätze erhalten bleiben. Daher ist es wichtig, dass der heimische Handel auch in der aktuellen Situation die Kunden gut mit hochwertigen Produkten aus Niederösterreich versorgen kann“, so NOe-Landeschefin Johanna Mikl-Leitner und Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger.

„Im Rahmen unserer Wirtschaftsagentur ecoplus bieten wir ab sofort eine Übersicht über das bestehende Angebot und die zusätzlichen Servicedienste der Betriebe – damit diese wichtigen Nahversorger auch nach der Corona-Krise weiter existieren können“, so der Appell der niederösterreichischen Landeshauptfrau.

Wirtschaft bedeutet Arbeitsplätze und damit auch soziale Sicherheit
Die Übersicht mit regionalen Unterteilungen über das Online-Angebot aus Niederösterreich ist auf der Websieite der niederösterreichischen Wirtschaftsagentur Eco-Plus zusammengefasst (siehe Link). Diese Liste steht erst am Beginn. Niederösterreichische Unternehmen, die mit ihren online-Angeboten noch nicht vertreten sind, werden um Zusendung ihrer Daten (Anm. Firmenname, Ort, Branche, Link) ersucht.

„In dieser für uns alle völlig neuartigen Situation geht es darum zusammenzuhalten und gemeinsam dafür zu sorgen, dass auch unsere Wirtschaft diese Krise so gut wie möglich übersteht. Wirtschaft bedeutet Arbeitsplätze und Wohlstand und damit auch ein Stück weit soziale Sicherheit“, unterstreicht Helmut Miernicki, Geschäftsführer der niederösterreichischen Eco-Plus Standortagentur.

Links

red/czaak, Economy Ausgabe Webartikel, 31.03.2020