Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

21. November 2017

Search form

Search form

Raketen unter der Enns

Raketen unter der Enns© Bilderbox.com

Das Weltall kann niederösterreichischen Firmen kometenhafte Aufstiegschancen eröffnen.

Das kleine Niederösterreich spielt in der Weltraum-Technologie eine große Rolle. Dafür stehen beispielhaft drei Unternehmen: Die RUAG Space GmbH, die in ihrem Werk Berndorf im Triestingtal Thermalisolationssysteme für Weltraummissionen, wie etwa Cassini zum Planeten Saturn, fertigt. Dazu gesellt sich das Waldviertler Unternehmen Riegl, das ein Laser-Radar entwickelt hat, mit dessen Hilfe unbemannte Sonden an die Internationale Raumstation ISS andocken können; sowie die Fachhochschule Wiener Neustadt, in deren Studiengang Aerospace Engineering neuartige leistungsfähige Raketenantriebe gebaut werden.

Der Geist des Silicon Valley
Doch es sollen noch mehr niederösterreiche Betriebe in diesen kometenhaft aufsteigenden Zukunftsmarkt einsteigen. Aus diesem Grund hat eine von NÖ Wirtschafts- und Technologielandesrätin Petra Bohuslav angeführte Delegation das Silicon Valley bei San Francisco besucht und dabei Kontakte zum NASA Ames Research Center – einer Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft der Raumfahrtbehörde – geknüpft. Die NASA-Wissenschaftler arbeiten dort Tür-an-Tür mit anderen weltweit bekannten High-Tech-Schmieden, wie Apple, Cisco, Facebook, Google, Intel oder Tesla Motors.
Nun gelte es, von diesem speziellen Geist, der im Silicon Valley vorherrsche, etwas nach Niederösterreich mitzunehmen. „Wir sind jedenfalls auf einem sehr guten Weg, die Zusammenarbeit zwischen Bildungseinrichtungen, Firmen und Forschungsinstituten weiter zu stärken“, stellt die Wirtschaftslandesrätin fest.

Links

NOE-Wirtschaftspressedienst/red/stem, Economy Ausgabe Webartikel, 22.05.2017