Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

26. Mai 2024

Search form

Search form

Schulterschluss für regionale Wertschöpfung und Innovation

Schulterschluss für regionale Wertschöpfung und Innovation© STA Tirol Lang Roboter

Clusterunternehmen der Tiroler Standortagentur Lang und Dessl und Stäubli setzen gemeinsam neue Automatisierungsanlage um. Herstellung medizinischer Elektroden mittels intelligenter Maschinen und Robotik im Fokus.

(red/czaak) Die Leonhard Lang GmbH aus Innsbruck gehört zu den weltweit führenden Herstellern medizinischer Elektroden. Um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden, wurde kürzlich eine Automatisierungsanlage in Betrieb genommen und diese wurde vom Tiroler Automatisierungsspezialisten Dessl Maschinenbau unter Zuhilfenahme von Robotern des Robotics-Experten Stäubli umgesetzt. Alle drei Unternehmen sind Mitglieder in Clustern der Standortagentur Tirol.

670 Millionen Stück medizinischer Elektroden pro Jahr
Rund 670 Millionen Stück medizinischer Elektroden produziert das Unternehmen Leonhard Lang pro Jahr in Innsbruck. Auf Grund der steigenden Nachfrage wurde nun eine Anlage mit Industrierobotern der Firma Stäubli in Betrieb genommen. „Diese Anlage hilft uns, den Output zu steigern und gleichzeitig unsere MitarbeiterInnen für komplexere Aufgaben freizuspielen“, sagt Burrhus Lang, CEO der Leonhard Lang GmbH.

Normalerweise entwickelt und produziert Leonhard Lang seine Produktionsstraßen und Maschinen hausintern. Bei der vorliegenden Anlage wurde nun entschieden, mit dem Tiroler Automatisierungsspezialisten Dessl Maschinenbau aus Stans zusammenzuarbeiten. Seit über 20 Jahren konzipiert und baut dieser für Kunden aus der Pharma- und Lebensmittelbranche passgenaue Automatisierungslösungen.

Komplettprogramm an Industrierobotern für alle Anwendungen
„Jede Anlage ist individuell an die Bedürfnisse angepasst. Kundennutzen und Prozessstabilität stehen für uns im Vordergrund, ungeachtet der Komplexität von so mancher Automatisierung mittels Robotik“, erläutert Andreas Gredler, Geschäftsführer Dessl-Maschinenbau. Dessl Maschinenbau wiederum setzt seit vielen Jahren auf die Roboterarme von Stäubli Robotics, welche auch in der Anlage bei Lang verbaut wurden. „Wir bieten ein Komplettprogramm an Industrierobotern für alle Anwendungen“, so Rudolf Staffler von Stäubli Robotics.

„Wir haben uns insbesondere deshalb für die Firma Dessl entschieden, weil diese jahrzehntelange Erfahrung in der Automatisierung von Pharmaunternehmen mitbringt. Da das Unternehmen ebenfalls in Tirol angesiedelt ist, profitieren wir von der räumlichen Nähe“, erläutert Burrhus Lang den inhaltlichen Kontext mit den Themen Zuverlässigkeit und Optimierung der neuen Anlage.

Hervorragender Standort für innovative Unternehmen
„Als Standortagentur Tirol freut es uns, so innovative Unternehmen wie Lang, Dessl und Stäubli in den Reihen unserer Clustermitglieder zu haben. Sie schaffen die Grundlage für die lebendige Vernetzung der UnternehmerInnen, welche Innovation und Wachstum begünstigt“, sagt Marcus Hofer, Geschäftsführer der Standortagentur Tirol. „Die Kooperation dieser drei Unternehmen beweist, dass Tirol ein hervorragender Standort für innovative Unternehmen ist“, ergänzt Mario Gerber, Landesrat für Digitalisierung, Wirtschaft und Tourismus.

Die Standortagentur Tirol unterstützt Tiroler Unternehmen bei ihren Wachstums- und Innovationsvorhaben. In der Agentur sind die Cluster Erneuerbare Energien, IT, kreativland.tirol, Life Sciences, Mechatronik, Wellness & Wohlbefinden sowie Wasserstoff beheimatet. Die Clustermitglieder erhalten u.a. Zugang zu einem exklusiven Netzwerk von Partnerfirmen sowie Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen. Die Standortagentur Tirol GmbH befindet sich im Eigentum des Landes Tirol.

Leonhard Lang und Dessl Maschinenbau und Stäubli Robotics
Leonhard Lang stellt medizinische Produkte her und entwickelt, produziert und vertreibt Elektrodensysteme und Fixierungen für den Einmalgebrauch sowie Zubehör für EKG, Elektrochirurgie, Defibrillation und Stimulation. Die hauseigene chemische Produktion fertigt Hydrogele für Elektrodensysteme und dazu stattet Lang auch Kunststoffoberflächen leitfähig aus.

Dessl bietet der Pharma- und Lebensmittelindustrie Lösungen im Bereich Maschinenbau. Alle Anlagen werden nach Kundenspezifikation gefertigt. Roboter und SPS-Steuerungen werden im Haus programmiert. Dessl Maschinenbau ist Mitglied in den Clustern Mechatronik und Life Sciences der Standortagentur Tirol.

Stäubli Robotics ist ein weltweit führender Roboterhersteller. Das Unternehmen bietet ein Komplettprogramm an Industrierobotern, SCARA- und 6-Achsern, kollaborativen, autonom fahrenden mobilen Robotersystemen und fahrerlosen Transportsystemen sowie Softwareprodukten. Stäubli ist Mitglied in den Clustern Mechatronik und Life Sciences der Standortagentur Tirol.

Links

red/czaak, Economy Ausgabe Webartikel, 09.05.2023