Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

28. Juni 2022

Search form

Search form

Junge Entdecker erforschen die unendlichen Weiten des Gehirns

Junge Entdecker erforschen die unendlichen Weiten des Gehirns© Bilderbox.com

„Unendliche Weiten ...“ – diese liegen nicht nur im Weltraum, auch in der faszinierenden Neuronenwelt des menschlichen Gehirns warten noch viele unentdeckte Welten. Letzten Herbst startete „Gehirnzentrale“, so heißt das fünfte Schulprojekt des RCPE (Research Center Pharmaceutical Engineering GmbH), das die neuesten Forschungsergebnisse der Hirnforschung für Schüler erlebbar machen soll. Volksschüler wie Gymnasiasten tauchen auf spielerische Art und Weise tief in die faszinierenden Geheimnisse der Gehirn-Welt ein.

In Zusammenarbeit mit drei Grazer Universitäten und drei Unternehmen lernen Kinder und Jugendliche aus sechs Grazer Schulen durch praktische „Hands-on-Aktivitäten“ verschiedene Zugänge zum Thema Gehirnforschung kennen: So werden im Laufe von zwei Schuljahren ein Stationenlauf absolviert, Vorträge an Universitäten ebenso wie Unternehmen besucht und ein Spiel („Brain- Quartett“) entwickelt. Als Abschluss wird es im Juni 2018 den „Brain Day“ geben: Gemeinsam präsentieren die teilnehmenden SchülerInnen, WissenschaftlerInnen und UnternehmerInnen die spannendsten Erkenntnisse.

Interesse und Begeisterung für Forschung
„Mit unserem Projekt wollen wir Interesse und Begeisterung für naturwissenschaftliche und technische Themen wecken und die jungen Menschen so für eine Karriere in der angewandten Forschung interessieren“, erläutern die RCPE-Geschäftsführer Johannes Khinast und Thomas Klein ihre Intention. „Besonders wichtig ist uns dabei eine Geschlechterausgewogenheit im gesamten Projekt sowie die Einbeziehung von Kindern und Jugendlichen unabhängig ihrer sozialen oder geographischen Herkunft“, ergänzt Projektleiterin Simone Klein vom RCPE.
Projektleiter ist das RCPE – ein K1- Kompetenzzentrum im Eigentum der TU Graz, der Karl Franzens Universität Graz und der Joanneum Research GmbH. Die teilnehmenden Schulen sind die Volksschule Graz-Waltendorf, die Volksschule Hönigtal, die Volksschule Thal, das Akademische Gymnasium Graz, das BG, BRG, MG Dreihackengasse, Graz, und das BG/BRG Lichtenfels, Graz.

Links

red/cc, Economy Ausgabe Webartikel, 17.01.2017